PARK DES CHÂTEAU DE BAS

Der seit 1955 unter Denkmalschutz stehende Park des Château de Bas von Champigneulles ist ein 13 Hektar großer englischer Garten. Er besteht aus großen Lichtungen, die an ihren Rändern von kleinen Baum- und Strauchgruppen gesäumt sind, die von 26, in Lothringen beheimateten Arten gebildet werden.
Durch diesen Park fließt der Bach Saint-Barthélemy, der auch den Teich speist, der als Wasserreservoir für die alte Kornmühle diente, die um 1350 erbaut wurde.

Liebhaber seltener Pflanzen finden hier zwei interessante Arten: Die Wilde bzw. Weinberg- oder Waldtulpe Tulipa Sylvestris und der Acker-Gelbstern Gagea Villosa zählen zu den letzten Exemplaren in Lothringen. Die Wilde Tulpe und der Acker-Gelbstern, die zu den geschützten Arten gehören, stehen unter besonderem Schutz.
Die Erneuerung des Baumbestands erfolgt durch natürliche Regeneration. Die natürliche Vegetation wie der Gefingerte Lerchensporn, die Knoblauchrauke, die Echte Nelkenwurz, das Pfeifengras, das Ruprechtskraut und der Dolden-Milchstern sind in die Landschaftsgestaltung einbezogen. Diese Pflanzen werden unter Beachtung ihres Vegetationszyklus „angebaut“.
Aber auch die Fauna ist mit vielen Vogelarten - Reiher, Eisvogel, Wasseramsel, Waldkauz und diverse Zugvögel - gut vertreten. Des Weiteren leben hier von Zeit zu Zeit Enten und Wasserhühner.

Coordonnées

Mairie de Champigneulles
54250 CHAMPIGNEULLES
03 83 34 23 00
Gebiet Val de Lorraine
Nähe Nancy

Réservation

Informations complémentaires

  • Pratique de l'activité :
    • im Draußen
  • Haustiere willkommen :
    • JA
  • Gruppen willkommen :
    • JA
  • Reisebusparkplatz :
    • NEIN
  • Bedingungen für Einzelbesuche :
    • Besichtigung der Außenanlagen ausschließlich möglich
    • Permanente freie Besichtigungen
    • Nulltarif :
      • JA
    Vom 01/01/2019 bis zum 31/12/2019






    • * champs obligatoires